Willkommen bei der Generalagentur Henry Heß
si-logo_8345

Generalagentur Henry Heß

Letztes Site-Update: 23. Oktober 2017

Direkt zu den Online-Abschlüssen...
Besuchen & bewerten Sie mich bei myExperte.de!
Anforderung Versicherungsbestätigung

Elektronisches Verfahren

Nach der neuen Fahrzeug-Zulassungsverordnung sind sämtliche Versicherer seit dem 01.03.2008 verpflichtet, alle Dialoge mit den Zulassungsbehörden zu elektronisieren, sobald diese “empfangsbereit” sind. Es wird aber noch  vereinzelt Zulassungsstellen geben, die noch nicht empfangsbereit sein werden.  Diese benötigen auch noch nach dem 01.03.2008 Papier-Versicherungsbestätigungen.

Die “elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) zum Abruf”

Sie wird immer dann  benötigt, wenn Sie als Versicherungsnehmer persönlich bei der Zulassungsstelle erscheinen müssen, z.B. bei

  • Neuzulassung eines Fahrzeugs
  • Wiederinbetriebnahme nach einer Außerbetriebsetzung
  • Verlegung des Wohnortes in einen anderen Zulassungsbezirk
  • Umschreibung auf einen neuen Halter usw.

Mindestdatenumfang der “eVB zum Abruf”

Anders als bei der bekannten Deckungskarte, die bislang “blanko” ausgegeben werden konnte, muss jede eVB konkretisiert werden. Die Blanko-Karte gehört damit der Vergangenheit an. Um eine eVB-Nummer zu  erhalten, ist ein Mindestdatenumfang erforderlich.

Sind die Daten einmal übermittelt, ist eine Änderung nicht mehr möglich.
Achtung: Bei Abweichungen (z. B. bei der Fahrzeugart) kann die Zulassungsstelle die Zulassung verweigern!

Deshalb bitte ich um Verständnis, dass wir Anforderungen zu einer Versicherungsbestätigung nicht telefonisch aufnehmen. Bitte nutzen Sie dazu unser Online-Anforderungsformular und füllen Sie dieses vollständig aus.

Versandweg Ihrer eVB

Bereits in meinem Online-Anforderungsformular können Sie den Versandweg auswählen. Möglich sind der Versand per eMail, Post oder Fax. Wenn Ihrer Zulassungsstelle ganz einfach die Angabe der 7-stelligen PIN genügt, können Sie diese auch per SMS erhalten.

Was noch wichtig ist...

1. Die Versicherungsbestätigung bietet ab Tag der Zulassung lediglich Versicherungsschutz in der Kfz.-Haftpflicht im (begrenzten) Umfang der gesetzlichen Mindestdeckung. Typische Kaskoschäden sind somit jetzt noch nicht versichert! Sie sollten also aus eigenem Interesse möglichst bald nach Zulassung den Versicherungsantrag stellen.

2. Wenn Sie nach Zulassung keinen Versicherungsantrag stellen (z.B. weil Sie sich für einen anderen Versicherer entschieden haben), wird Ihr Vertrag nach dem teureren Kurzzeittarif abgerechnet.

3. Wenn Sie nach einer Zulassung mit Kurzzeitkennzeichen in der Folge kein dazugehöriges Fahrzeug versichern, wird für die Nutzung des Kurzzeitkennzeichens mit dem dazu gewährten Versicherungsschutz eine Gebühr erhoben (derzeit 119 EUR).

Bitte beachten Sie diese Hinweise, um nachträgliche Unstimmigkeiten zu vermeiden. Nutzen Sie deshalb Versicherungsbestätigungen immer dann, wenn Ihr Fahrzeug auch bei der ausgebenden Gesellschaft versichert wird. Treffen Sie diese Entscheidung vorher und fordern Sie für Ihr Fahrzeug unser Angebot an.

 

Versicherungsbestätigung online anfordern